1822direkt erhöht die Zinsen für das Anlagekonto

Zum 26.10.2011 hat die 1822direkt die Konditionen für das 1822direkt-Anlagekonto angepasst. Das 1822direkt-Anlagekonto ist ein Festgeldkonto mit Laufzeiten bis zu 5 Jahren. Zum genannten Termin wurde der Mindestanlagebetrag von bisher 5.000 Euro, auf jetzt 2.500 Euro gesenkt.

Die Höchstanlagesumme hingegen wurde von 500.000 auf 1.000.000 Euro erhöht. Auch die Zinsen wurden angepasst, so dass jetzt bei der Laufzeit von 90 Tagen anstatt 1,00% aktuell 1,30% ausgeschüttet werden. Bei 180 Tagen Laufzeit wurden die Zinsen von 1,30% auf 1,50% erhöht, bei 270 Tagen von 1,50% auf 1,80% und für die Laufzeit von einem Jahr erhalten die Anleger 1,80% anstatt 1,50% Zinsen. Durch die Erhöhung der Zinsen bei 2 Jahren Laufzeit ergeben sich jetzt 1,40% Zinsen, anstatt der bisherigen 1,30%. Für 3 Jahre Laufzeit sind es 1,50% anstatt 1,40%, für 4 Jahre 1,80% anstatt 1,60% und für 5 Jahre Laufzeit bekommen die Kunden anstatt 1,70% aktuell 2,00% Zinsen. Als Vertriebsgesellschaft der Frankfurter Sparkasse erfolgt die Einlagensicherung der 1822direkt über den Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe.

Kommentar verfassen

*