Die OnVista Bank verschenkt Kindle-Touch für Neukunden ab 7 Trades

Die Onvista hatte bereits vor einigen Monaten eine Kampagne auf der Grundlage von der Kindle-Nutzung ins Leben gerufen. Diese ist bis Ende Mai diesen Jahres verlängert worden. Wer bis zu dieser Verlängerungsfrist ein Depot bei der Onvista eröffnet, kann sich ein Kindle-Touch vom bekannten Onlineshop Amazon sichern.

Es sollten nach Eröffnung des Depots bis zum 16. Juli 2012 sieben gewertete Trades ausgeführt worden sein und schon gehört das Kindle-Touch dem Neukunden. Weiterhin bietet die Onvista an, dass die ersten beiden Wertpapierkäufe völlig kostenfrei erfolgen können, denn bei der Eröffnung werden FreeBuys vergeben, die dies ermöglichen.

FreeBuy-Prognose inklusive

Die FreeBuys gelten für die Wertpapierkäufe, die in einem Monat durchgeführt werden. Stehen ungenutzte zum Ende des Monats zur Verfügung, so können diese allerdings nicht übertragen werden und verfallen. Mit dem FreeBuyCash-Verfahren wird anhand des Guthabens, welches durchschnittlich vorhanden ist, die FreeBuys auf dem angegebenen Verrechnungskonto angerechnet. Dadurch ergibt sich dann eine entsprechende Prognose für die Folgemonate und diese wird dem Kunden bequem im aktuellen Webtrade angezeigt. So werden für die unterschiedlichen Guthaben auch die praktischen FreeBuy-Pakete angeboten. Ist ein Guthaben von 2000 Euro Normalität werden zwei pro Monat verrechnet.

Neukundenprämie bei Depotwechsel

Handelt es sich um ein höheres Guthaben, ist auch die Anzahl der FreeBuys entsprechend höher. Bei 25000 Euro wären es dann bereits 30 Stück. Eingesetzt werden können diese bei allen angebotenen Wertpapierkäufen. Handelt es sich bei der Depoteröffnung auch um einen Depotübertrag, winken dem Neukunden 150 Euro als Prämie für den Wechsel. Der normale Fondhandel wird ohne die Berechnung des Ausgabeaufschlages durchgeführt. So kann sich der Kunde auch für einen Sparplan entscheiden, der bei der Onvista kostenlos angelegt werden kann.

Kommentar verfassen

*