Mindesteinlage | Festgeldvergleich | Festgeldzinsen Vergleich

Mindesteinlage

Dieser Begriff bestimmt die Höhe der Spareinlagen bei den jeweiligen Laufzeiten der Festgeldkonten. Sie sind abhängig von der Laufzeit und dürfen den vorgeschriebenen Mindestbetrag nicht unterschreiten.

Je länger die Laufzeit des Kontos ist, desto höher sind in der Regel auch die Mindesteinlagen. So sind bei kurzfristigen Geldanlagen niedrigere Beträge einzuzahlen als bei längerfristigen Verträgen.

Festgeld Lexikon
Finanz Suche
Empfehlung
Netzwerke