pari

Der Begriff „pari“ findet im Wertpapierhandel Anwendung. Ist der Preis eines Wertpapiers gleich dem Nennwert, wird von pari gesprochen. Liegt der Preis über dem Nennwert des Papiers heißt die Bezeichnung über pari, im umgekehrten Fall unter pari. Diese Bezeichnung wird auch übertragen auf Wertpapieremissionen. Liegt der Ausgabepreis über dem Nennwert wird dies als über pari im anderen Fall als unter pari bezeichnet.

Festgeld Lexikon
Finanz Suche
Empfehlung
Netzwerke