Zinsabschlagsteuer

Die Zinsabschlagsteuer ist eine Quellensteuer, die von den Banken direkt an die Finanzbehörde abgeführt werden muss. Sie braucht nicht prüfen, ob diese Zahlung überhaupt berechtigt ist. Nur der Sparer kann darauf Einfluss nehmen und im Vorfeld eine Befreiung von dieser Abgabe bei seiner Bank vorlegen. Sonst bleibt ihm nur der Steuerjahresausgleich, wo er die zu viel bezahlte Steuer eventuell zurückbekommt.

Festgeld Lexikon
Finanz Suche
Empfehlung
Netzwerke