Höhere Zinsen für Festgeld von der BigBank

Die BigBank hat am 27.10.2011 die Zinsen für Festgeld erhöht. Am höchsten Zinssatz hat sich nichts geändert, er bleibt weiterhin bei 5,65% für die 10-jährige Laufzeit, bei einer Anlagesumme zwischen 10.000 Euro und 100.000 Euro.

Aktuell bezahlt die Big Bank zwischen 3,30% und 4,60% Zinsen, für Anlagesummen zwischen 1.000 und 9.999 Euro und Laufzeiten von 2 bis 10 Jahren, bei der jährlichen Zinszahlung. Bei Anlagesummen von 10.000 Euro bis 100.000 Euro werden bei jährlicher Zinsausschüttung und den gleichen Laufzeiten Zinsen zwischen 3,35% und 4,65% bezahlt. Anleger die sich die Festgeldzinsen am Ende der Laufzeit ausbezahlen lassen, können zwischen den Laufzeiten 12-23 Monate, 23-35 Monate, 36-47 Monate und 48-59 Monate sowie 5, 7 und 10 Jahren wählen. Bei der Anlagesumme von 1.000 und 9.999 Euro betragen die Zinsen jetzt zwischen 2,30% und 5.60%. Anlagesummen von 10.000 Euro bis 100.000 Euro werden mit 2,35% bis 5,65% verzinst. Damit liegt die BigBank bei den Festgeldzinsen auf dem ersten Platz.

One Comment

  1. Pepe
    Nov 14, 2011 @ 11:01:28

    Das ist doch eine estnische Bank. Gehört diese dem deutschen Einlagensicherungsfonds an? Wäre schade, wenn das Geld auf einmal weg wäre. Dass Banken pleite gehen zeigt der Fall der isländischen Kaupthing Edge. Die haben damals auch mit dem höchsten Tagesgeldzinssatz geworben. Bei Banken als finanziell angeschlagenen Staaten wäre ich prinzipiell eher vorsichtig.

    Reply

Kommentar verfassen

*