Netbank: Weihnachtsgeschenke für Neukunden

Netbank Weihnachtsgeschenke für Neukunden

Girokonto- Besitzer sowie Freunde es virtuellen Wertpapierverkehrs können das gegenwärtige Angebot der Netbank noch länger genießen. Laufen wird diese noch bis Ende diesjährigen Dezembers. Wer bis dahin einen Account bei diesem Kreditinstitut anlegt und ein geregeltes Einkommen hat, der bekommt 70 Euro angerechnet. Dabei können die Einkommenseingänge auch als konventionelles Gehalt, BaFöG, Rente oder Solf einfließen.

Zum Girokontorechner

Als Volksbank ist die Netbank AG für das Universalbankgeschäft zuständig. Im Portfolio findet sich das Girokonto als wertvollstes Produkt für Privatkunden vor. Ferner kann auch das Tagesgeldkonto gratis verwendet werden. In Zusammenarbeit mit MLP vermarktet das Kreditinstitut ebenso Ratenkredite für feste Arbeitskräfte und Freiberufler. Für Wertpapierhändler dürften die Wertpapierdepots besonders interessant sein.

Private Klienten der Netbank erzielen individuelle Vorzüge: Abgesehen vom 70 Euro Startgeschenk ist die Account-Führung gratis, ebenso wie die Bargeldabhebung in allen lokalen REWE-Märkten. Ferner kann der Auftraggeber auch in der Ferne mit der kostenfreien MasterCard über seine Banknoten verfügen. Der Jahreszins beträgt 0,75%, Klienten erhalten auch umsonst eine mobile TAN sowie einen Bargeld-nach-Hause-Service, nebst einer No-Risk-Haftung.

Kunden, die virtuelle Bankgeschäfte bevorzugen, müssen in den ersten drei Monaten nach Depotregistrierung wenigstens zwei Trades durchgeführt haben, um 50 Euro zu kassieren. Ferner ist die Depotführung unentgeltlich, die Order-Aufgelder werden pauschal angerechnet. Eine Inlands-Bestellung ist ab 10 Euro möglich, eine Auslands-Order ab 30 Euro. Von Limit-Gebühren sieht die Netbank ab.

Kommentar verfassen

*