Onvista Bank: Interessante Aktionen im Mai

Die Feiertage im Mai und im Juni werden von der Onvista besonders honoriert. So steht Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag und Fronleichnam zur Verfügung. Zu diesen Terminen können ohne Gebühren Optionsscheine und Zertifikate der Commerzbank und vom HSBC Trinkaus gehandelt werden und zwar außerbörslich. Das Mindestordervolumen liegt hier bei einmal 500 Euro und bei 1000 Euro. Weitere Angebote verschiedener Banken stehen ebenfalls zur Verfügung und sollten wohlwollend näher betrachtet werden. Die Feiertage könnten eine Menge Profit abgeben.

Limithandel und/oder Direkthandel

Sämtliche FX-Produkte von der Deutschen Bank und auch Commodities können bis Ende Juni 2012 außerbörslich im Direkthandel oder auch im Limithandel gekauft oder verkauft werden. Das Mindestordervolumen liegt hier bei 1000 Euro. Partner der Onvista ist auch die Royal Bank of Scotland und dieses bietet ebenfalls einen Limithandel oder einen Direkthandel ohne jegliche Gebühren an. Bis zum 18. August 2012 können sämtliche ETF´s gekauft werden mit diesen Konditionen. Die Auswahl der Exchange Trades Funds ist sehr weitreichend und mit Sicherheit ist für jeden Kunden etwas Passendes dabei. Auch hier ist das Mindestordervolumen mit 1000 Euro angegeben.

Riesen Auswahl für Anlagezertifikate

Mit einem Mindestordervolumen von 2500 Euro trägt auch der BNP zu diesen Aktionen bei. Gehandelt werden kann hier bis zum Ende dieses Jahres mit allen angebotenen Produkten der BNP Paribas und die Ordergebühren werden mit einer Pauschale von 5 Euro berechnet. Bei diesem Handel stehen über 60000 Produkte zur Auswahl, die börsengelistet sind und beispielsweise Anlagezertifikate oder andere Hebelprodukte sein können. Hier wird ebenfalls der Direkthandel oder aber auch der Limithandel angeboten.

Kommentar verfassen

*