Kann ein Tagesgeldkonto auch online eröffnet werden?

Bei den meisten Banken kann ein Tagesgeldkonto online eröffnet werden. Zum einen sind das die Online-Banken und zum anderen zahlreiche Banken mit Filialnetz, die ihre Produkte auch online anbieten. Online abgeschlossene Tagesgeldkonten werden meistens besser verzinst und die Kontoführung ist bei nahezu jedem Anbieter kostenlos. Die Anleger verwalten ihre Tagesgeldkonten selbst, was für die Banken eine finanzielle Entlastung bedeutet. Diese Einsparungen geben sie in Form von höheren Zinsen an die Kunden weiter.

Da es hinsichtlich der Zinsen für Tagesgeld zum Teil erhebliche Unterschiede gibt, lohnt es sich zuerst einen Vergleich durchzuführen. Dadurch findet man die Bank mit den besten Konditionen am schnellsten. Danach kann der Antrag für die Eröffnung von einem Tagesgeldkonto am heimischen PC ausgefüllt und ausgedruckt werden. Zusammen mit dem ausgefüllten Antrag wird auch der Vordruck für das PostIdentverfahren ausgedruckt. Das PostIdenverfahren wird in einer Postfiliale durchgeführt. Der Postbeamte stellt anhand vom Personalausweis die Identität des Antragstellers fest, füllt das Formular aus und lässt es unterschreiben. Dann versendet er das ausgefüllte Formular zusammen mit dem unterschriebenen Antrag zur entsprechenden Bank.

Nach der Antragsprüfung bekommt der Antragsteller den Vertrag für das Tagesgeldkonto sowie die Zugangsdaten auf dem Postweg und kann das Tagesgeldkonto sofort eröffnen. Als Referenzkonto akzeptieren die meisten Online-Banken das Girokonto. Das Referenzkonto wird für Einzahlungen und Auszahlungen vom Tagesgeldkonto benötigt. Einzahlungen werden per Überweisung auf das Tagesgeld vorgenommen. Für die Auszahlung muss das Geld vom Tagesgeldkonto auf das Referenzkonto überwiesen werden. In der Regel steht es dann einen Tag später zur freien Verfügung.

Ratgeber
Finanz Suche
Empfehlung
Netzwerke