Welche Festgeld-Laufzeit sollte ich wählen?

Die Laufzeit sollte so gewählt werden, dass kein Anleger finanzielle Probleme bekommt. Wenn absehbar ist, dass das angelegte Geld in spätestens 3 Jahren für ein neues Auto benötigt wird, sollte die Laufzeit nicht mehr als 3 Jahre dauern. Es kommt immer darauf an wie das Festgeld nach Ende der Laufzeit verwendet werden soll. Mitunter ist es sicherer eine kürzere Laufzeit zu wählen, als das Festgeldkonto vorzeitig kündigen zu müssen.

Normalerweise sollte nur Geld als Festgeld angelegt werden, auf das die Anleger über einen bestimmten Zeitraum bzw. die gesamte Laufzeit verzichten können. Jeder weiß was er mit dem Geld einmal plant und sollte dementsprechend die Laufzeit wählen. Mitunter ist es sicherer nicht das gesamte Vermögen auf einem Festgeldkonto zu deponieren. Wer einen Teil vom Vermögen als Tagesgeld anlegt, kann nach Belieben darauf zurückgreifen.

Anleger die mit Festgeld ausschließlich Geld verdienen wollen sollten lange Laufzeiten wählen, weil dafür die höchsten Zinsen bezahlt werden. Renditeorientierte Anleger sind fast immer geneigt das Kapital erneut anzulegen, wenn die Laufzeit zu Ende ist.

Ratgeber
Finanz Suche
Empfehlung
Netzwerke