SWK Bank muss Festgeldzinsen senken

Festgeldzinsen werden gesenkt

Die SWK Bank ist seit mehr als fünfzig Jahren auf den Privatkunden und seine Wünsche spezialisiert, vor über 10 Jahren hat man das Internet als Plattform in die Aktivitäten eingebunden und stetig ausgebaut. Dadurch haben die Kunden des Finanzinstituts nicht nur die Möglichkeit erhalten, Darlehen direkt und schnell zu erhalten, beispielsweise für einen neuen Pkw, den Umzug oder für Umschuldungen, sie können nun auch bequem und aktuell vor dem eigenen Bildschirm sitzen und Ihre Kapitalanlagen verwalten und bearbeiten.

Die SWK Bank bietet ihren Kunden eine direkte Kommunikation über das Internet an und versetzt die Kunden damit in die Lage, ihre Anlageentscheidungen noch sicherer, besser und ertragreicher zu gestalten. Um bei dem Institut ein entsprechendes Konto zu eröffnen, sind keine langen Wege zur nächsten Filiale notwendig, um die Kosten im Unternehmen möglichst gering zu halten, hat die Bank schon immer auf ein kostspieliges Filialnetz verzichtet. Der Kontoeröffnungsantrag ist innerhalb weniger Minuten ausgefüllt, gedruckt und per Post an die SWK verschickt. Dabei führt die Post gleichzeitig das Post-Ident-Verfahren mittels der Vordrucke durch, die Ihrem Kontoeröffnungsantrag beigefügt waren. Dieses Identifizierungsverfahren ist notwendig, um den gesetzlichen Bestimmungen zur Geldwäsche Genüge zu tun. Der Antragsteller kann sofort den gewünschten Anlagebetrag an die SWK überweisen und kommt auf diese Art sofort und ohne lange Wartezeiten in den Genuss von attraktiven Zinsleistungen.

Dies ist umso wichtiger, als dass die SWK Bank inzwischen auch Kapitalanlagemöglichkeiten auf Festgeldkonten anbietet. Die Nutzung eines solchen Kontos bei der SWK ist außergewöhnlich attraktiv, da man dauerhaft ein Zinsniveau anbietet, welches den Anleger überzeugt. Sofern die Laufzeit des Festgeldes über einen Zeitraum von mehr als 12 Monaten abgeschlossen wurde hat der Anleger die Wahl, ob er regelmäßige Zinszahlung wünscht oder lieber den Zinseszinseffekt nutzen möchte, um sein Geld immer wieder in das bestehende Festgeldkonto integrieren möchte.

Bei einem garantierten Zinssatz über die gesamte Laufzeit des Vertrages, einer kostenlosen Kontoführung sowie einem Mindestanlagebetrag in Höhe von 10.000 Euro lukrativ, aber auch, wegen der hohen Mindesteinlage, für viele Sparer oder Investoren eine durchaus ernst zu nehmende Hürde. Bei dem Festgeldangebot der SWK Bank handelt es sich um eine Anlagemöglichkeit für Kunden, die ihr Kapital kurz- oder mittelfristig anlegen wollen. Nach Ablauf der Festlegungsfrist werden sowohl das Kapital als auch die aufgelaufenen Zinsen und Zinseszinsen, je nach Wunsch, auf dem Festgeldkonto gutgeschrieben oder aber alternativ auf das Referenzkonto überwiesen.

Die Zinsen für Festgeldanlagen werden zu Beginn des Vertrages fest vereinbart und sind garantiert. Dadurch haben Sie vom ersten Tag an eine Übersicht über Ihren Kapitalanlagemöglichkeiten bei der SWK. Dadurch ist die Fluktuationsrate bei der SWK außergewöhnlich gering, was wiederum für den Kunden einen Gewinn an Planungssicherheit bedeutet.

Kommentar verfassen

*